Werner Rösch Deutscher Meister

Bei der erstmals am Wochenende ausgetragen“ Triple Meisterschaft“ in Brandenburg an der Havel mit der Deutschen Großbootmeisterschaft, der Deutschen Masters-Meisterschaft und der Deutschen Hochschulmeisterschaft war Werner Rösch vom Lauffener Ruderclub am Start. Gerudert wurde auf der wunderschönen Regattastrecke auf dem Beetzsee über die 1000-Meter- Strecke.  Die sehr schwierigen Wetterbedingungen mit starkem böigem Seitenwind und starken Wellen machte die Rennen extrem schwierig und erforderte eine gute Technik. Im Doppelzweier Mindestdurchschnittsalter 70 Jahre ging die Renngemeinschaft Wilhelm Dieter, Tübingen, und Werner Rösch an den Start. Nach einem ungewohnt schlechten Start ging es mit einem Rückstand auf die ersten 250 Meter, nach 500 Meter gingen dann zwei Boote zeitgleich auf die letzten 500m. Langsam setzte sich Rösch und Dieter ab, am Schluss wurde es nach einem äußerst spannenden Rennen doch noch ein klarer Sieg vor der RGM Celle und Geesthacht. Am Siegersteg gab es dann die Goldmedaille, überreicht vom DRV-Präsidenten Siegfried Kaidel mit lobenden Worten.