Corona Update

Weiterhin eingeschränkter Ruderbetrieb-

Grundsätzliches:

  • Die Corona-Regelungen sehen ab 2.04. weitere Lockerungen vor, für unseren Sportbetrieb hat das zunächst kaum Auswirkungen.
  • Es wird empfohlen, wenn möglich außerhalb der Boote Abstand zu halten.
  • Erkrankte Sportler oder Sportler mit Krankheitssymptomen dürfen das Vereinsgelände nicht betreten bzw. trainieren
  • Vor und nach dem Training sind die Hände gründlich zu waschen
  • Kontakte außerhalb der Trainings- und Übungszeiten sind auf ein Mindestmaß zu beschränken

          Regelung eingeschränkter Ruderbetrieb:

  • Das Rudern in Mannschaftsbooten unterliegt weiterhin der 3G-Regel, also vollständig geimpft, getestet oder genesen. Die Infektion darf bei Genesenen maximal drei Monate zurückliegen, was durch einen positiven PCR-Test nachzuweisen ist!
  • Das Freizeitrudern findet weiterhin statt.
  • Duschen, Toiletten, Wirtschaft, Kraftraum und Umkleideräume sollten nur mit        3G- Nachweis benutzt werden.
  • Die Nachweise sind dem Vorstand vorzulegen!
  • Es dürfen sich maximal 14 Mitglieder zeitgleich in der Bootshalle bzw. 25 Mitglieder auf dem Gelände aufhalten.
  • Sollten sich die Sportler zu nahekommen, z.B. beim Tragen des Bootes, wird empfohlen einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen.
  • Die Sportler legen am Bootssteg zügig ab und an
  • Der Eintrag ins Fahrtenbuch vor Trainingsbeginn ist verpflichtend!
  • Für Vereins-Skulls gilt: Reinigung und Desinfektion der Griffe nach dem Training!
  • Desinfektionsmittel steht bereit
  • Nach dem Training sind Boote gründlich zu reinigen.                                                                             

           Lauffen am Neckar, 4.04.2022                   

Vorstand W. Rösch                                   Stellv. Ruderwart S. Hermann